Gin Buck | Rezept & Zubereitung

Zubereitung eines Gin Buck Cocktails

Der Gin Buck gehört zu den Klassikern in guten Bars. Dabei handelt es sich um einen Cocktail, bei dem das Zusammenspiel des Ingwer aus dem Ginger Ale, die Säure des Zitronensaftes sowie die Aromen der Botanicals aus dem Gin die Hauptrolle spielen.

Das Ginger Ale ist dabei nicht mit Ginger Beer zu verwechseln, sonst hat man schnell einen „Gin Mule“ bzw. „Munich Mule“. Wir empfehlen für die Zubereitung des Cocktails den Newcomer Organics by Red Bull Ginger Ale hier mit dem Buss N° 509 Gin. Alternativ eignet sich ideal das Ginger Ale von Schweppes.

Der Gin Buck wurde Mitte 1800 erfunden, und war vor allem in den Goldenen 20ern ein beliebter Sommerdrink. Bis heute besticht der Cocktail durch das raffinierte Zusammenspiel der Schärfe des Gingers mit der Säure des Zitronensafts. Der Cocktail ist recht einfach herzustellen und besticht gleichzeitig durch seinen erfrischenden Geschmack.

Gin Buck Rezept – Die Zutaten:

  • 5 cl Gin – wir empfehlen hierbei den Buss N° 509 Gin – Master Cut
  • Ginger Ale – z.B. von ORGANICS by Red Bull Ginger Ale
  • 1 cl Zitronensaft (frisch gepresst)
  • Zitronenscheiben
  • Eiswürfel

Zubereitung:

  1. Einige Eiswürfel in einen Tumbler-Glas geben
  2. Den Gin zusammen mit dem Zitronensaft in das Glas gießen
  3. Nach Belieben eine Scheibe Zitrone dazugeben
  4. Zum Schluß mit dem Ginger Ale auffüllen
  5. Zur Deko eine weitere Zitronenscheibe am Glas befestigen

Wie hat Dir der Gin Buck geschmeckt? 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertungen, Ø: 3,80 von 5 Sternen

Loading...

Wir freuen uns auf Deine Bewertung über diesen Cocktail!

Weitere Bar-Klassiker mit Gin sind beispielsweise der Gin Basil Smash, Negroni, Gin Fizz oder Dry Martini.

Was macht einen Gin Buck aus?

Die Schärfe des Ingwers, die Säure der Zitrone und die Vielfalt der Aromen der Botanicals im Gin spielen in diesem Cocktail auf einzigartige Weise zusammen. Der Cocktail ist verhältnismäßig leicht herzustellen, besticht aber dennoch durch seinen unverwechselbar erfrischenden Geschmack.

Woher kommt der Gin Buck?

Wo genau der Gin Buck erfunden wurde, lässt sich heute nicht mehr genau sagen. Auf jeden Fall wurde er aber Mitte 1800 erfunden und ist seitdem ein weltweit beliebter Cocktail.

Warum ist der Gin Buck so beliebt?

Der Cocktail ist verhältnismäßig leicht herzustellen, schmeckt zu jeder Jahreszeit (wobei vor allem im Sommer der erfrischende Geschmack von vielen geschätzt wird).

Welche Zutaten gehören in einen Gin Buck?

Ginger Beer, Zitronensaft, ein guter Gin und Eis – mehr braucht es nicht, um diesen Cocktail herzustellen.

Wie lange dauert die Vorbereitung des Gin Buck?

2 Minuten sind genug, um diesen Cocktail vorzubereiten.

Wie lange dauert die Zubereitung des Gin Buck?

Auch die Zubereitung des Cocktails geht verhältnismäßig schnell, innerhalb von 2 Minuten lässt sich in der Regel ein Gin Buck mixen.

Welche Bewertung hat der Gin Buck in der Gingemeinde?

Die Gingemeinde liebt diesen Cocktail – und das zu Recht!