Twisted Nose Gin

Twisted Nose Gin bei Liquid Director

Der Twisted Nose Gin aus England bringt eine besondere Note ins Glas. Erfahre jetzt mehr über den Gin und seine besonders schöne Flasche. 

DIe Flasche des Twisted Nose Gin

TWISTED NOSE GIN

Gin des Monats:
Juni 2021

Herkunft:
SO24 9DH Hampshire, England

Alkoholgehalt:
40% Vol.

10 Botanicals:
Wacholder, Brunnenkresse, Koriandersamen, Lavendel, Angelikawurzel, Süßholzwurzel, Fenchelsamen, Iriswurzel, Grapefruitschale, Kassiarinde

Das besondere Botanical im Twisted Nose Gin 

Bei Betrachtung der Flasche des Twisted Nose Gins mit ihren kühlen, schillernden Grün- und Blautönen spürt man förmlich das sanfte Rauschen des Wassers und eine frische Brise. Die extravagante Optik wird durch eine einzigartige Komposition der Botanicals untermalt. Im Zentrum steht neben der klassischen Wacholderbeere lokal angebaute Wasserkresse. Um den besonderen Geschmack der Wasserkresse hervorzuheben und gleichzeitig auszubalancieren wurden dem Twisted Nose Gin acht weitere Botanicals hinzugefügt. Durch die Beigabe von Koriandersamen, lokal angebautem Lavendel, Angelikawurzel, Lakritzwurzel, Fenchelsamen, Iriswurzel, Grapefruitschale und Zimtkassie ergibt sich ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis, welches durch frische und gleichzeitig kraftvolle Noten überzeugt. Während kräutrige Aromen von floralen und leicht süßlichen Zitrusnoten umspielt werden, rundet eine pfeffrige Note den Gin ab. Der Name “Twisted Nose” leitet sich übrigens von dem lateinischen Begriff für Wasserkresse ab – nasturtium officinale. Den würzigen, pfeffrigen Blättern der Wasserkresse, auch bekannt unter dem Namen Brunnnenkresse, wird aufgrund ihrer sanften Schärfe beim Verzehr nachgesagt, dass sie einem förmlich die Nase verdreht. Und so war der Name des Twisted Nose Gins geboren. In unserer Juni Box paaren wir zum Twisted Nose Gin beerige Komponenten, die in den Cocktail-Rezepten geschmacklich hervorragend mit den Aromen des Gins harmonieren. Bei den passenden Snacks sorgen die elorigen Chips aus Kochbananen für einen besonderen Crunch und die Butterkekse für eine süße Versuchung.

Herstellung des Winchester Gin

Paul Bowler in der Winchester Destillerie sowie am Brunnenkresse-Anbaus. 

Der Gin aus der Winchester Destillerie

Seine Heimat findet der Twisted Nose Gin am westlichen Ende des South Downs Way, im Süden Englands. Der Weg führt durch den South-Downs-Nationalpark von Winchester und ist umgeben von der schönen Landschaft Hampshires. Eingebettet in eine hügelige Landschaft, kristallklare Kreidebäche und wahre Felder an Wasserkresse findet sich dort die Winchester Distillery. Der Twisted Nose Gin wurde erstmals 2014 von Paul Bowler auf den Markt gebracht. Doch bis dahin war es eine lange Reise. Unzählige Versuche in seiner kleinen Küche in Winchester und erst sage und schreibe 84 Rezepte später war Paul zufrieden und hatte das erreicht, was er sich in den Kopf gesetzt hatte: einen außergewöhnlichen Gin, der florale, zitrische und würzige Aromen vereint und dabei auf die lokale Besonderheit Wasserkresse zurückgreift. Inzwischen wird der Twisted Nose Gin in der Winchester Distillery neben anderen, handgefertigten Premium Gins hergestellt. Die Destillerie setzt auf traditionelle Herstellungsverfahren und bedient sich wann immer möglich lokaler Zutaten. Die zehn Botanicals entfalten in einem langsamen Destillationsprozess ihren aromatischen Geschmack. Durch das schonende Verfahren erhalten sie dabei ihre volle Frische. Im Anschluss an die Destillation wird der Alkohol mit eigenem, mineralienreichem Quellwasser aus dem Ort verdünnt. Abgefüllt wird der Gin in die einzigartige Flasche, welche auch für die Augen das Gin Erlebnis vollends abrundet und einen absoluten Hingucker darstellt. Das Team der Winchester Distillery ist überzeugt, mit dem Twisted Nose Gin einen der erfrischendsten und lebendigsten Gins überhaupt kreiert zu haben.

Botanicals vom Twisted Nose Gin aus Hampshire

Twisted Nose Gin zusammen mit einer Auswahl an den verwendeten Botanicals im Gin. 

Verkostung des Twisted Nose Gin

IN DER NASE: 

Direkt nach dem Abziehen des Korkens zeigt sich ein angenehmer Wacholderduft, der von einer intensiven noch nicht zuorndnenbaren Note und frischen Noten von Zitronen begleitet wird. Der Gin zeigt sich würzig spannend mit hellen Noten. 
 
AUF DER ZUNGE:
 
Man erhält zunächst einen schönen Wacholdergeschmack in einer besonderen frischen Umgebung,. Diese wird durch den frisch gemahlenen Pfeffer und die Brunnenkresse hervorgerufen. Der Gin zeigt sich insgesamt mild und ausbalanciert. Man erhält beim Abgang einen leicht fruchtigen Geschmack durch die Grapefruit. 
 
 
Twisted Nose Gin in der Liquid Director Gin Box

Die Gin-Box von Liquid Director mit dem Twisted Nose Gin, passendes Tonic Water, leckere Cocktailrezepte und köstliche Snacks. 

ALS GIN TONIC:

Das Indian Tonic Water von Double Dutch passt geschmacklich hevorragend zum Twisted Nose Gin und unterstreicht nochmals die Frische der Grapefruit. Als Garnitur empfehlen wir eine frisch aufgeschnittene Orangenscheibe. Als alternatives Tonic Water empfehlen wir das gelbe Aqua Monaco Indian Tonic Water.

Twisted Nose Gin Best Serve / Gin Tonic Water


Wie schmeckt Dir der Twisted Nose Gin mit seiner besonders erfrischenden Note? Wir freuen uns auf Deine Bewertung: 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5 Sternen
Loading...

Passende Cocktailempfehlungen 

Passed zum Twisted Nose Gin haben wir wie gewohnt zwei besondere Cocktail-Rezepte entwickelt.