Sundown Gin

Sundown Gin

Erfahre mehr über den Sundown Gin von Berlin Distillery aus Berlin. 

Sundown Gin Flaschen Design Berliner Gin

SUNDOWN GIN

Gin des Monats:
Oktober 2020

Herkunft:
Berlin, Deutschland

Alkoholgehalt:
43,2  % Vol.

Botanicals u.A.:
Wacholder, Orangenzesten, Grapefruitzesten, Sanddorn, Koriandersamen, Angelikawurzel, Iriswurzel, Zitronenmelisse, Kardamom

Link zur Berlin Distillery 

Der Sundown Gin ist der perfekte After-Work- und Wochenend-Gin: Aromatisch fruchtig, sanft und mild ist er sowohl pur, als auch mit Tonic Water ein echter Genuss, der einen vom letzten Sommer und Urlaub träumen lässt. Der Gin stammt aus der Berlin Distillery – eine kleine, noch sehr junge Gin Brennerei im Süden Berlins. Der Gründer Jan Kreutz hat es sich zum Ziel gesetzt, ganz besondere und nachhaltige Gins herzustellen, die einem breiten Publikum schmecken. Das Herzstück der Brennerei ist eine sehr kleine, 40 Liter Brennblase. Diese ermöglicht dank ihrer großen Kupferoberfläche und der kurzen Brenndauer sehr weiche, runde und aromatische Destillate, die kaum Bitterstoffe haben. Die frischen Orangen- und Grapefruitzesten harmonieren perfekt mit den saftigen Sanddornbeeren und dem würzigen Wacholder. Die Grundlage des besonders saftigen Aromas sind frische Orangen und Grapefruits, die von einer Bio-Finka auf Mallorca stammen. Von diesen frischen Früchten werden in der Brennerei die Zesten abgezogen, die so saftig wie sie sind in die Brennblase kommen und destilliert werden. Diese werden ergänzt durch frische Sanddornbeeren aus Werder, vor den Toren Berlins. Sehr wichtig für den Sundown Gin ist auch der Neutralalkohol der verwendet wird: ein Premium Bio Neutralalkohol aus Weizen, der im Norden Italiens wächst. 

Sundown Gin Berlin Distillery

Hannah Spencer  & Jan Kreutz von der Berlin Distillery

Die Geschichte der Berlin Distillery 

Die Berlin Distillery ist eine kleine, noch sehr junge Gin Brennerei im Süden Berlins. Der Gründer und Brenner Jan Kreutz hat sich zum Ziel gesetzt, ganz besondere und nachhaltige Gins herzustellen, die einem breiten Publikum schmecken. Die Destillerie wurde erst 2019 gegründet und hat sich trotz Corona schon sehr gut entwickelt. Wie viele Gin-Macher ist Jan ein Quereinsteiger: Nach zehn Jahren als Politikberater in Brüssel gründete er seine erste Firma, die sich vor allem auf Wein-, Whisky- und Ginseminare spezialisierte. Dazu bildete er sich nebenbei zum IHK-geprüften Sommelier Meister und zum Spirituosen Ausbilder des WSET weiter. Nachdem er viele Jahre nur über Gin geredet und die besten Spirituosen verkostet hat, juckte es ihm in den Fingern, selber einen Gin herzustellen. Besonders wichtig war es ihm den Gin nicht in einer Lohnbrennerei herzustellen. Stattdessen hat er in den letzten Jahren eine eigene, kleine Manufaktur-Brennerei in der Goerzallee in Berlin Zehlendorf aufgebaut und die Rezepte der Berlin Distillery Gins entwickelt. Tatkräftig unterstützt wird er von seiner rechten Hand Hannah Spencer. Diese ist seit Anbeginn der Brennerei Teil des Teams und sorgt dafür, dass alles läuft, von Produktion, über Events bis hin zur Administration. Jan legt sehr großen Wert auf Zutaten, dessen Herkunft er kennt. Der verwendete Neutralalkohol und die Botanicals werden nachhaltig hergestellt – in den meisten Fällen sind sie Bio-zertifiziert oder werden von kleinen Landwirten ohne Einsatz von Chemikalien produziert. Auch beim Verdünnen der Spirituosen mit Wasser lässt sich das Team viel Zeit, damit keine Aromen verloren gehen und die Harmonie der einzelnen Botanicals erhalten bleibt.

Distillerie Berlin

So schmeckt der Sundown Gin aus Berlin

In der Nase:

Fruchtige, aromatische und warme Noten von Orange und Grapefruit, balanciert durch den würzigen Wacholder.

Auf der Zunge:

Die erfrischenden Orangen, und Grapefruitnoten werden durch den saftigen Sanddorn und den würzigen Wacholder ergänzt. Ein Hauch Kardamom und etwas erdige Noten vom Koriander und der Angelikawurzel runden diesen harmonischen Gin ab. Trotz seiner 43,2 % Alkohol ist der Gin weich, mild und rund.

Bermondsey Tonic Water perfekt zum Sundown GIn

Unsere Empfehlung – Bermondsey Tonic Water mit dem Sundown Gin und leckeren Bar Mix Nüssen aus der Liquid Director Club Box. 

Als Gin Tonic: 

Der Sundown Gin bekommt eine sehr angenehme Note zusammen mit dem Bermondsey Tonic Water aus England. Die Farbe des Tonics ist übrigens gewollt und ganz natürlicher Herkunf: Herkömmlich hergestellte Tonic Water arbeiten mit industriell gefertigten, gebleichten Chinin. Bei diesem Tonic Water wird das Chinin in einem aufwendigen Produktiosprozess in kleinen Chargen aus der Chinarinde extrahiert. Diese Kombination haben uns auch gefallen: Schweppes Dry Tonic Water oder das Fever Tree Premium Dry Tonic Water.  

Passende Cocktailempfehlungen 

Mit unseren beiden Cocktailrezepten aus der Oktober-Box – inspiriert von der Vielseitigkeit und dem Facettenreichtum Berlins – begleiten wir Euch durch eine wundervolle Herbstzeit. Die mitgelieferten Snacks aus unserer Gin-Box kommen beide aus Berliner Manufakturen.

Wie hat Dir der Sundown Gin geschmeckt?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...