Buss N° 101 Gin

Der Buss 101 Gin bei Liquid Director im Test

Erfahre mehr über den besonderen Buss Gin N° 101 aus Belgien

Buss 101 Gin Flasche Freisteller

Buss 101 Gin

Gin des Monats:
August 2021

Herkunft:
2519 Niljen, Antwerpen, Belgien

Alkoholgehalt:
40% Vol.

8 Botanicals:
Wacholder, Koriander, Süßholz, Angelikawuzel, Orange, Zitrone, Limette, Grapefruit

Der Buss Gin 101 aus Belgien

Mit frischen und fruchtigen Aromen belebt der BUSS Gin N°101 die Sinne und verleiht nicht nur durch seine farbenfrohe Optik Sommergefühle. Bei der Destillation vereinen sich Wacholder- beere, Koriander, Süßholz, Angelikawurzel, Zitrone, Limette und Grapefruit zu einem aromatischen Zusammenspiel. Der Fokus liegt klar auf zitrischen, erfrischenden und fruchtigen Noten jedoch ohne dabei den Fokus auf das Wesentliche – die Wacholderbeere – zu verlieren. Der Geschmack ist durch die Hinzugabe von Koriander, Süßholz und Angelikawurzel angenehm ausbalanciert, was den BUSS N°101 zu einem echten Allrounder sowohl für leidenschaftliche Gin-Trinker als auch Barkeeper macht. Hergestellt wird der Gin in der BUSS SPIRITS Destillerie, welche eine der letzten unabhängigen Destillerien in Belgien ist. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf Qualität und einen traditionellen Destillationsprozess ohne künstliche Aromen oder Farbstoffe. Dabei zeichnen sie sich aber vor allem auch durch ihre moderne Herangehensweise aus und verleihen so den Produkten ihren ganz eigenen, innovativen „Buss-twist“. Alle Kreationen sind das Ergebnis aufregender Experimente mit verschiedensten Kombinationen natürlicher Zutaten und Zubereitungsmethoden. So lassen sie einzigartige Kompositionen entstehen, die sich durch Vielseitigkeit auszeichnen und inspirieren sollen.

Serge Buss bei der Herstellung des 101 Gin Buss

Serge Buss bei der Herstellung des Buss 101 Gin

Serge sein Talent wurde ihm in die Wiege gelegt

Serge Buss ist Gründer, Geschäftsführer und Namensgeber von BUSS SPIRITS. Mit gerade einmal 20 Jahren eröffnete Serge sein erstes eigenes Restaurant. Schon früh erkannte er, dass der innovative Umgang mit verschiedensten Kombinationen von Aromen und Geschmäckern in seinem Blut liegt. Bereits sein Großvater bekochte die belgische royale Familie und führte mehrere erfolgreiche Restaurants. Damit war Serge sein Talent quasi in die Wiege gelegt und wartete nur noch darauf, sich entfalten zu dürfen. Doch nach Eröffnung seines Restaurants merkte Serge, dass er seinen Traum auf diese Weise noch nicht ganz erfüllt hatte und mehr wollte. In ihm wuchs der Wunsch, Gins mit einem außergewöhnlichen, qualitativ hochwertigen Geschmack zu kreieren und diesen dabei eine elegante Note zu verleihen. Im Jahr 2013 eröffnete er die erste Gin & Tonic Bar mit dem Namen „Bounce Bar“ in Antwerpen. Fast zeitgleich zur Eröffnung seiner Bar gründete Serge BUSS SPIRITS und brachte seinen ersten Gin auf den Markt. Dabei traf Serge den Puls der Zeit in einer stetig wachsenden Nische. Bei der täglichen Arbeit in der Bar zeigte sich in den Anfangszeiten allerdings, dass vor allem Männer Gin & Tonic bestellten, die meisten Frauen hingegen süßere Getränke und Wein bevorzugten. Das war für Serge Anreiz, mit verschiedensten fruchtigen Aromen zu experimentieren und so diverse Geschmäcker zu begeistern. Inzwischen hat Serge zahlreiche unterschiedliche Gins und andere Spirituosen entwickelt, die sich durch ihre Komplexität und Vielfalt auszeichnen. Das Ziel ist dabei immer qualitativ hochwertige Zutaten, authentisches Handwerk und Innovation zu verbinden.

Distillery Serge Buss 101 Gin

Einblick in die Destillery vom Buss Gin 

Verkostung des Buss N° 101 Gin

IN DER NASE: 

Neben einer dezenten Wacholderbeere kommt auch die Grapefruit im Nosing zum Vorschein, dazu gesellt sich eine angenehme Note der Limette. Der Buss Gin zeigt sich insgesamt mit seiner Zitrusnote sehr frisch.
 
AUF DER ZUNGE:
 
Am Gaumen ertastet man direkt die Komplexität des Gins. Der Wachholder ist gleich zu Beginn erkennbar und verbindet sich wunderbar mit dem verwendeten Koriander. Dazu kommen die Zitrusaromen besonders gut zum Vorschein. Neben der Grapefruit und der Limette, spielen aber vor allem das Süßholz und die Angelikawurzel im Abgang eine besondere Rolle: Wir können hier eine angenehme Süße schmecken.
 
Buss Gin 101 exklusiv bei Liquid Director

Die August Box von Liquid Director bringt unsere Club-Mitglieder in ein Karibikgefühl

ALS GIN TONIC:

Dank der besonderen Balance aus Bitternote und Säure ist dieses Italienische Bio-Tonicwasser der ideale Partner für den Buss 101 Gin Export Edition. Die Noten vom Gin werden erstaunlich gut vom Galvanina Classic Tonic Water untermalt und ergeben einen sehr leckeren und erfrischenden Gin Tonic. Als alternatives Tonic Water empfehlen wir ein klassisches Tonic Water (Indian Tonic Water) wie bspw. das von Fever-Tree.

Galvanina Tonic Water von LifeStyleDrinks mit Buss 101 Gin

Perfect Serve: Buss Gin N° 101 mit Glavanina Tonic Water Classic als Perfect Serve

 

Wie schmeckt Dir der Buss 101 Gin? Wir freuen uns auf Deine Bewertung: 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5 Sternen
Loading...

Passende Cocktailempfehlungen 

In der August-Box greifen wir den sommerlichen Touch des BUSS N°101 auf und haben dazu ganz besondere Cocktails kreiert. Die fruchtigen Noten des Gins werden durch erfrischende Maracuja, Traube, Minze und Holunder unterstrichen. Gepaart mit einem einem passenden vollmundigen Butter Kokos Bite und knusprigen Chips mit einer feinen Trüffelnote ergeben sich genussvolle Momente.